Geiselwind

Fünflinge bei Familie Storch in Geiselwind

Fünflinge bei Familie Storch in Geiselwind
Foto: Ernst Nickel

Nach nur drei Storchenbabys im vergangenen Jahr haben die Geiselwinder Störche auf dem Kirchturmdach diesmal richtig zugeschlagen: Über fünf frisch geschlüpfte Storchenkinder – wie zuletzt 2020 auch – konnte Bürgermeister Ernst Nickel bei seiner jüngsten Turmbesteigung freuen. Nachdem die Eisheiligen dieses Jahr laut Deutschem Wetterdienst sehr mild verlaufen sollen, stehen die Zeichen laut Nickel gut, dass die Jungstörche in den nächsten Wochen kräftig wachsen und gedeihen können. Das Storchenpaar brütet seit 2010 in Geiselwind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!