Mainstockheim

Funktioniert die Schutzgebietsausweisung ohne den Uranin-Versuch?

In Mainstockheim sollte es im Herbst einen Wassermarkierungsversuch geben, von dem auch Albertshofen auf der gegenüberliegenden Mainseite tangiert ist. Den Versuch wollten die Behörden aktuell auf Oktober/November 2021 verschieben. Doch jetzt gehen die Mainstockheimer einen anderen Weg und folgen nicht den Forderungen des Wasserwirtschaftsamtes und dem Landesamt für Gesundheit und möchten ihren Antrag auf Wasserschutzgebietsausweisung durchziehen und dadurch möglichst einen sehr aufwändigen und teuren Wasserversuch umgehen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung