Gaibacher und Gerolzhöfer Schüler nehmen an Juniorwahl teil

Wahlen 2013: Gaibach und Gerolzhofen sind dabei       -  (rt)   Im Zeichen der politischen Bildung stehen die letzten Wochen des laufenden und die ersten Wochen des nächsten Schuljahres bei den 9. Klassen des Gymnasiums am Frankenlandschulheim (FLSH) Schloss Gaibach. Die Schule wurde zur Teilnahme am bundesweiten Projekt „Juniorwahl 2013“ ausgewählt. Derzeit werden im Sozialkundeunterricht in Gaibach und Gerolzhofen die Wahlsysteme besprochen, mit Hilfe des „Wahlomaten“ im Internet die Positionen der politischen Parteien zu Sachfragen ermittelt und Parteiprogramme zu strittigen Positionen verglichen. In der Woche vor den Bundestagswahlen wird dann die Wahl mit den Klassen in eigens eingerichteten Wahllokalen und den amtlichen Stimmzetteln durchgeführt. Die Schüler sollen die Bedeutung von Wahlen kennenlernen, aber auch motiviert werden, sich politisch einzumischen, teilt Lehrer Peter Schülein mit. Das Foto zeigt die Klasse 9b des Landschulheims Schloss Gaibach, die am „Wahlomaten“ im Informatikraum der Schule recherchiert, um bei der „Juniorwahl 2013“ eine Entscheidung treffen zu können.
Foto: SCHÜLEIN | (rt) Im Zeichen der politischen Bildung stehen die letzten Wochen des laufenden und die ersten Wochen des nächsten Schuljahres bei den 9. Klassen des Gymnasiums am Frankenlandschulheim (FLSH) Schloss Gaibach. Die Schule wurde zur Teilnahme am bundesweiten Projekt „Juniorwahl 2013“ ausgewählt. Derzeit werden im Sozialkundeunterricht in Gaibach und Gerolzhofen die Wahlsysteme besprochen, mit Hilfe des „Wahlomaten“ im Internet die Positionen der politischen Parteien zu Sachfragen ermittelt und Parteiprogramme zu strittigen Positionen verglichen. In der Woche vor den Bundestagswahlen wird dann die Wahl mit den Klassen in eigens eingerichteten Wahllokalen und den amtlichen Stimmzetteln durchgeführt. Die Schüler sollen die Bedeutung von Wahlen kennenlernen, aber auch motiviert werden, sich politisch einzumischen, teilt Lehrer Peter Schülein mit. Das Foto zeigt die Klasse 9b des Landschulheims Schloss Gaibach, die am „Wahlomaten“ im Informatikraum der Schule recherchiert, um bei der „Juniorwahl 2013“ eine Entscheidung treffen zu können.

Im Zeichen der politischen Bildung stehen die letzten Wochen des laufenden und die ersten Wochen des nächsten Schuljahres bei den 9. Klassen des Gymnasiums am Frankenlandschulheim (FLSH) Schloss Gaibach. Die Schule wurde zur Teilnahme am bundesweiten Projekt „Juniorwahl 2013“ ausgewählt. Derzeit werden im Sozialkundeunterricht in Gaibach und Gerolzhofen die Wahlsysteme besprochen, mit Hilfe des „Wahlomaten“ im Internet die Positionen der politischen Parteien zu Sachfragen ermittelt und Parteiprogramme zu strittigen Positionen verglichen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung