Iphofen

MP+Geht der Stadt Iphofen zum Jahresende das Geld aus?

Wie wird sich der Ukraine-Krieg auf den Iphöfer Stadthaushalt auswirken? Ist ein neues Hallenbad noch möglich? Und hilft es, nachts die Laternen auszuschalten?
Die Stadt Iphofen will noch mehr Beiträge zur Energiewende leisten, auch in Form einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Karl-Knauf-Halle.
Foto: Hartmut Hess | Die Stadt Iphofen will noch mehr Beiträge zur Energiewende leisten, auch in Form einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Karl-Knauf-Halle.

Der Ukraine-Krieg könnte Auswirkungen auf die Gewerbesteuereinnahmen in Iphofen haben. "Ich kann ihnen heute nicht sagen, wie viel Geld wir am Ende des Jahres noch haben. Es ist ernst gemeint, wenn ich sage, dass uns das Geld ausgehen könnte", sagte Iphofens Bürgermeister Dieter Lenzer vor 120 Bürgerinnen und Bürgern in der Bürgerversammlung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant