Iphofen

MP+Homeschooling: Ein Schultag in Iphofen am Küchentisch

Bis mindestens Mitte Februar bleiben die Schulen geschlossen. Susanne Thomas aus Iphofen betreut deshalb ihre drei Kinder im Heimunterricht – und das völlig allein. Wie das funktioniert.
Homeschooling: Susanne Thomas aus Iphofen betreut ihre drei Kinder beim Heimunterricht im Corona-Lockdown (von links): Franziska Holzheimer, Klemens Holzheimer und Johanna Holzheimer.
Foto: Maria Faiß | Homeschooling: Susanne Thomas aus Iphofen betreut ihre drei Kinder beim Heimunterricht im Corona-Lockdown (von links): Franziska Holzheimer, Klemens Holzheimer und Johanna Holzheimer.

Seit gut einer Woche müssen Schüler in Bayern wieder die Schulbank drücken, allerdings nicht im wahrsten Sinne des Wortes. Für die meisten heißt das: Unterricht daheim mit Videokonferenzen, Telefonaten und Übungen. Auch Susanne Thomas aus Iphofen und ihre drei Kinder Franziska (1. Klasse), Klemens (3. Klasse) und Johanna Holzheimer (5. Klasse) müssen den Alltag im Homeschooling stemmen.Um 8.30 Uhr ist der Heimunterricht am großen Küchentisch schon im vollen Gange. Seit einer halben Stunde sitzen Franziska, Johanna und Klemens über ihren Aufgaben in Deutsch, Mathe und Naturwissenschaften.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat