Schwarzach

Josefstag und Frühlingsanfang bei den Senioren

Das Foto zeigt (von links) Rosalinde Czeschka mit dem Kolpingbanner,die Statue des  Heilige Josef mit seiner Familie,  Diakon Lorenz Kleinschnitz und Karin Stöcklein vom „Team Generation plus“.
Foto: Gudrun Kieser | Das Foto zeigt (von links) Rosalinde Czeschka mit dem Kolpingbanner,die Statue des Heilige Josef mit seiner Familie, Diakon Lorenz Kleinschnitz und Karin Stöcklein vom „Team Generation plus“.

Josefstag und Frühlingsanfang feierten die Schwarzacher Senioren beim Märzgottesdienst in der nach den vorgegebenen Hygieneregeln voll besetzten Pfarrkirche „Heilig Kreuz“ Im Mittelpunkt stand der Heilige Josef, der Mann am Rande im Heilsgeschehen in Sorge um den Pflegesohn Jesus und der Jungfrau Maria. Beeindruckend für die Anwesenden, die Statue des Heiligen Josef der sich mit weitem Mantel schützend hinter seine Familie stellt. Kolping und der Josefstag  wäre in gewohnter Form in diesem Jahr nicht möglich und so war das Banner bei der Feier am Fest des Schutzpatrons des Kolpingwerkes mit dabei. Unter den musikalischen Klängen durch Helmut Dülch an der Orgel mit einem Reigen an Frühlings-, Josefs- und Kolpingliedern, wurde der von verschiedenen Mitwirkenden gestaltete Gottesdienst von Diakon Lorenz Kleinschnitz geleitet. Gestaltung, Ordnerdienst und einen Blumengruß für jeden Gottesdienstbesucher übernahm das „Team Puls“, das sich verantwortlich zeigt für die Seniorenarbeit im Schwarzacher Becken.

Von: Diakon Lorenz Kleinschnitz, Schwarzach.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schwarzach
Pressemitteilung
Diakone
Gottesdienstbesucher
Heilige
Seniorenarbeit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!