Wiesentheid

KDFB sammelt Handys für guten Zweck

Im Rahmen der Aktionswochen "für mich. Für dich. fürs Klima" sammelt der katholische Frauenbund (KDFB) Wiesentheid in Zusammenarbeit mit dem VerbraucherService Bayern (VSB) vom 1. Dezember bis 28. Februar alte Handys und Smartphones, jedoch keine losen oder beschädigte Akkus. Vor der Abgabe wird darum gebeten, private Daten zu löschen und die SIM-Karte zu entfernen. Ziel ist, die Geräte einer weiteren Nutzung oder dem Recycling der seltenen Rohstoffe zuzuführen, heißt es in einer Mitteilung des KDFB.

Die Geräte werden erfasst, überprüft und anschließend fachgerecht recycelt. Mit der Spende unterstützen der KDFB Wiesentheid und der VSB die Erhaltung des Biotops Allacher Heide, einem Naturschutzgebiet und europäischem Schutzgebiet von höchstem Rang, sowie die Renovierung einer Schule in Tansania.

Die Übergabe erfolgt kontaktfrei in folgenden Sammelstellen: Wiesentheid: Marienapotheke und Weltladen; Abtswind: Brunhilde Höfer, Tel.: (09383) 2508; Kirchschönbach: Maria Bayer, Tel.: (09383) 2138; Prichsenstadt: Praxis Rieger & Schöpfel; Stadelschwarzach: Gertrud Berthel, Tel.: (09383) 2683.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Wiesentheid
Daten und Datentechnik
Gerät
Naturschutzgebiete
Recycling
SIM-Karten
Sanierung und Renovierung
Schutzgebiete
Smartphones
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!