Landkreis Kitzingen

Kitzinger Klinik zieht Corona-Zwischenbilanz

Das Kreiskrankenhaus berichtet vom schwierigen Umgang mit der Pandemie. Derweil meldet das Landratsamt eine Neuinfektion in Prichsenstadt. Die aktuelle Übersicht.
Hygieneartikel waren auch in der Klinik Kitzinger Land zu Beginn der Corona-Pandemie Mangelware.
Hygieneartikel waren auch in der Klinik Kitzinger Land zu Beginn der Corona-Pandemie Mangelware. Foto: Klinik Kitzinger Land
198 Corona-Fälle hat der Landkreis Kitzingen bisher offiziell verzeichnet. Das sind allein die getesteten und bestätigten Erkrankten. Da nicht jeder mit SARS-CoV-2 Infizierte Symptome zeigt, mag die Dunkelziffer noch höher liegen.Von den 198 Corona-Patienten sind drei gestorben; 194 gelten als genesen. Ein Mann aus Prichsenstadt ist neu erkrankt. Zehn seiner Kontaktpersonen stehen unter Quarantäne. Diese Zahlen hat das Landratsamt Kitzingen aktuell bekannt gegeben.In einem Gespräch mit der Redaktion zogen der Leiter der Klinik Kitzinger Land, Thilo Penzhorn, und der Ärztliche Leiter, Dr.