Kitzingen

MP+Landkreis Kitzingen: bundesweit niedrigster Inzidenzwert

Am Freitag vermeldet das Robert-Koch-Institut einen Inzidenzwert von 9,9 für den Landkreis Kitzingen. Bundesweit hat aktuell keine Region eine niedrigere Inzidenz.
Die Inzidenz im Landkreis Kitzingen sing weiter. Der Einzelhandel darf deswegen seit 8. März wieder seine Türen öffnen.
Foto: Maria Faiß | Die Inzidenz im Landkreis Kitzingen sing weiter. Der Einzelhandel darf deswegen seit 8. März wieder seine Türen öffnen.

Am Freitagmorgen meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Kitzingen eine Sieben-Tage-Inzidenz von 9,9. In ganz Deutschland gibt es keine Region, die diese Zahl unterbieten kann. Damit setzt der Landkreis den Trend der sinkenden Infektionszahlen fort. In Unterfranken war Kitzingen bereits über die gesamte Woche, die Region mit der niedrigsten Inzidenz.Am vergangenen Sonntag lag der Inzidenzwert in Kitzingen bei 30,7. Der Einzelhandel darf, zur Freude der Geschäftsleute, deswegen seit Montag wieder öffnen. "Die Inzidenz im Landkreis Kitzingen liegt laut RKI am Sonntag, 7.

Weiterlesen mit MP+