Volkach

Leserforum: Es beginnt eine neue Ära

Wie blind muss man sein, um nicht zu erkennen, dass die Lösung zum Erhalt des Volkacher Freibades direkt vor unserer Nase liegt?

Kein vernünftig denkender Volkacher Bürger kann Verständnis dafür aufbringen, dass die Führung einer restlos überschuldeten Stadt riesige Geldsummen für auswärtige Bädergutachten ausgibt, wo ein ausgewiesener Bäderfachmann in Volkach wohnt und sich persönlich für den Erhalt eines jahelang vernachlässigten Freibades einsetzt.

Zudem zeigt der Volkacher Bäderspezialist professionell Lösungen auf, welche schneller und besser auszuführen sind und nur die Hälfte der veranschlagten Kosten verschlingen würden.

Gleichzeitig haben aber auch die unermüdlichen Bemühungen der Volkacher Bürger und des Freibad-Fördervereins Früchte getragen und die Freigabe von ausreichenden Fördermitteln bewirkt, welche die zu erwartenden Sanierungskosten fast völlig abdecken könnten.

Nach der Wahl vom Sonntag beginnt eine neue Ära der Volkacher Stadtführung, welche mit der Hoffnung auf ein verantwortungsvolles und zielgerichtetes Handeln verbunden ist und zum Beginn der Sanierungsarbeiten am Volkacher Freibad führt.

Noch in diesem Jahr sollte das Volkacher Freibad wieder in altem Glanz erstrahlen und für die Familien und Gäste geöffnet sein.

Peter Graf Finck von Finckenstein
97332 Volkach

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Volkach
Freibad Volkach
Freibäder
Peter Graf
Sanierungsarbeiten
Sanierungskosten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!