Kitzingen

Mann will von der Brücke springen und greift dann Rettungskräfte an

Polizei und Rettungsdienst retteten am Dienstagabend einen jungen Mann in Kitzingen. Der reagierte mit Beleidigungen, Drohungen und Angriffen auf die Helfer.
Ein junger Mann drohte am Dienstagabend, von der Konrad-Adenauer-Brücke in Kitzingen zu springen.
Ein junger Mann drohte am Dienstagabend, von der Konrad-Adenauer-Brücke in Kitzingen zu springen. Foto: Michael Mößlein
Ein offenbar psychisch belasteter 22-Jähriger hatte am Dienstagabend gedroht, von einer Kitzinger Brücke zu springen. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam, der in der Folge sowohl die eingesetzten Beamten als auch die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes beleidigte, bedrohte und angriff, wie die Polizei in einem Bericht mitteilt. Der Beschuldigte wurde in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht. Gegen 21.50 Uhr nahm die Kitzinger Polizei den 22-Jährigen, der bereits das Geländer der Konrad-Adenauer-Brücke überstiegen hatte, in Gewahrsam. Der offenbar psychisch belastete und unter Alkoholeinfluss stehende Mann ...
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten