Michelfeld

Michelfeld: Der Sandhase grüßt von der Verkehrsinsel

Der Sandhase ziert die Verkehrsinsel in Michelfeld.
Foto: Gerhard Hörlin | Der Sandhase ziert die Verkehrsinsel in Michelfeld.

In den umliegenden Ortschaften werden die Michelfelder gerne als Sandhasen bezeichnet. Dies rührt daher, dass die Böden rund um Michelfeld sehr sandig sind und relativ viele Hasen in der Flur gesichtet wurden, heißt es in einer Mitteilung an die Presse. Der Obst- und Gartenbauverein unter Führung von Michael Kraft nahm dies zum Anlass, um mit einem Sandhasen aus Holz die Verkehrsinsel vor dem Ortseingang zu verschönern. Michael Kraft ließ es sich nicht nehmen, die Skulptur selbst zu erbauen. Unter Mithilfe von Helmut Burggraf (Schweißarbeiten) und Wolfgang Moser (Transport) wurde der Sandhase auf der Verkehrsinsel platziert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Michelfeld
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!