Münsterschwarzach

Mit Altgriechisch Corona ein Schnippchen geschlagen

Das Foto zeigt die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler bei den Wettbewerben im Fach Griechisch (von links): Jana Kauschka, Schulleiter Markus Binzenhöfer, Seraphina Gegner, Bonifatius Twickel, Anna Maria Schönborn, Fachschaftsleiter Ludger Arens und Jakob Fackelmann.
Foto: Reinhard Klos | Das Foto zeigt die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler bei den Wettbewerben im Fach Griechisch (von links): Jana Kauschka, Schulleiter Markus Binzenhöfer, Seraphina Gegner, Bonifatius Twickel, Anna Maria Schönborn, Fachschaftsleiter Ludger Arens und Jakob Fackelmann.

Die Griechisch-Schüler der 10a am Egbert-Gymnasium schlugen Corona gleich zweimal ein Schnippchen, das erste Mal beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Kategorie Team und das zweite Mal bei einem Wettbewerb des griechischen Staates anlässlich der 200. Jahrestages der griechischen Freiheitskämpfe. Die besondere Herausforderung bestand jeweils darin, in Zeiten, in denen man sich nicht treffen durfte, im Team nicht nur eine zündende Wettbewerbsidee zu entwickeln, sondern auch ein präsentables Video zu produzieren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung