Kitzingen

Mit dem Rad um die Welt: Der Winter kann kommen

Abstecher nach Deutschland       -  Annika Wachter und ihr Mann Roberto Gallegos Ricci.
Foto: Ricci | Annika Wachter und ihr Mann Roberto Gallegos Ricci.
Die Kitzingerin Annika Wachter (28) und ihr Freund Roberto Gallegos Ricci (21) sind seit Anfang September 2011 mit dem Fahrrad in der Weltgeschichte unterwegs.

So ging's weiter: Reisetag 889. Die Zahl der zurückgelegten Kilometer: 16 808. Aktuell geradelte Kilometer: null. Es gilt Sydney zu entdecken. Die Zeit vergeht wie im Flug.

Um weiter nach Neuseeland reisen zu können, muss alles blank geputzt sein: Zelt, Schuhe, Räder und Packtaschen. Das zugelassene Gepäck pro Person: 40 Kilo. Alleine die Räder und die dazugehörigen Kartons wiegen mehr als 40 Kilo. Dazu kommen 55 Kilo normales Gepäck.

Was also tun? Die Welteroberer schicken nach langem Sortieren ein gut fünf Kilo schweres Paket nach Kitzingen und verschenken jede Menge Ausrüstung. Annika zieht kurzerhand all ihre Kleidung an. Was man am Körper trägt, zählt schließlich nicht als Gepäck.

Endlich: Neuseeland. Die Räder sind auch da. Dummerweise ist Robertos Radkarton zerfetzt. Hier lugt der Lenker heraus, da klafft ein Loch. Der Rucksack ist nicht da.

Vor knapp zwei Jahren hat das Paar in Georgien Robin kennen gelernt, der aus Christchurch kommt und seine Heimatstadt wärmstens empfahl. „Ihr müsst unbedingt meine Familie kennen lernen“, sagte er damals. Genau das passiert jetzt: In Christchurch wartet Robins Mutter Anne bereits.

Nach ein paar Tagen taucht auch der Rucksack auf. Papierkram steht an: Eine Steuernummer wird benötigt, ebenso eine Bankkarte, eine Bibliothekskarte und vieles mehr.

Es dauert nicht lange und das Paar hat eine Bleibe und Jobs gefunden. Roberto arbeitet bei Kathmandu, dem größten Outdoor-Geschäft des Landes. Annika hat einen Job bei Hachi Hachi, einem japanischen Restaurant mit Sushi. Beide melden sich beim Tanzklub der Uni an, kaufen auf dem Flohmarkt und beim neuseeländischen Ebay ein paar Möbelstücke und Kleidung. Nach knapp einem Monat ist man im Alltag angekommen. Die Räder können zunächst ein wenig entspannen.

Ein Jahr lang will das Paar hier bleiben, um etwas zur Ruhe zu kommen und die Insel mit dem Rad zu erkunden. Aber jetzt kann erst einmal der Winter kommen.

Das Abenteuer ihres Lebens: Wir berichten in loser Folge über die Rad fahrenden Welteroberer. Der Blog im Internet unter www.tastingtravels.com.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Kitzingen
Freunde
Rucksäcke
Weltgeschichte
Winter
eBay
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!