Volkach

Neues Pilotprojekt in Volkach: Vier Schubkarren im Pfandsystem

Sie hoffen auf eine rege Benutzung der Schubkarren durch die Bürger: Volkachs Bürgermeister Heiko Bäuerlein (rechts), die Leiterin des Ordnungsamtes, Margit Krämer, und der Leiter des städtischen Bauhofs, Harald Troll.
Sie hoffen auf eine rege Benutzung der Schubkarren durch die Bürger: Volkachs Bürgermeister Heiko Bäuerlein (rechts), die Leiterin des Ordnungsamtes, Margit Krämer, und der Leiter des städtischen Bauhofs, Harald Troll. Foto: K. Eden, Stadt Volkach

Die Stadt hat ein weiteres Pilotprojekt gestartet: Ab sofort befinden sich auf dem Friedhof in Volkach, direkt neben der zentralen Sammelstelle für Grüngut, vier Schubkarren im Pfandsystem, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

„Wir sind immer wieder von Bürgern angesprochen worden, ob wir nicht eine Transportmöglichkeit zur Verfügung stellen könnten“, erläutert Volkachs Bürgermeister Heiko Bäuerlein. Gedacht sind die Schubkarren, die gegen eine Pfandgebühr von jeweils zwei Euro ausgeliehen werden können, zum Transport von Erde, Gartenabfällen oder Pflanzen.

„Wenn beispielsweise jemand die Bepflanzung eines Grabes neu gestalten will, kann man den Pflanzenabfall und die Erde problemlos gleich zur zentralen Sammelstelle für Grüngut im Friedhof fahren. Oder aber frische Erde und Pflanzen vom Parkplatz zur jeweiligen Grabstelle transportieren“, sagt die Leiterin des Ordnungsamtes, Margit Krämer. Der Volkacher Bauhof hatte die vier Schubkarren mitsamt Pfandsystem an der Wand gegenüber der Sammelstelle angebracht. Aus ästhetischen Gründen wird darüber hinaus die Anzahl der unansehnlichen Abfallbehälter im gesamten Friedhof etwas reduziert.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Volkach
  • Bauhöfe
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Gartenabfälle
  • Ordnungsämter
  • Städte
  • Transport
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!