Volkach

Neustart im neuen Sternelokal: Steffen Szabo kocht wieder

Es geht wieder los in der "Schwane" in Volkach: Was Küchenchef Steffen Szabo während der Corona-Auszeit gegessen hat - und wieso es in seinem "Weinstock" keinen Spargel gibt.
Steht wieder am Herd: Küchenchef Szeffen Szabo, der in der 'Schwane' in Volkach in seinem ersten Jahr einen Michelin-Stern erkochte.
Steht wieder am Herd: Küchenchef Szeffen Szabo, der in der "Schwane" in Volkach in seinem ersten Jahr einen Michelin-Stern erkochte. Foto: Silvia Gralla
Der Stern kam am 3. März – zwei Wochen später musste Steffen Szabo sein Gourmetlokal schließen. Corona-Auszeit für die Sterneküche in der „Schwane“. Im vergangenen Jahr erst war der junge Koch nach Volkach (Lkr. Kitzingen) zur Hoteliers- und Winzerfamilie Düker gekommen – mit dem Anspruch, für das neue Lokal „Weinstock“ einen Michelin-Stern zu erkochen. Es gelang auf Anhieb, der aktuelle Guide Michelin würdigt die „Aromenküche“ von Szabo, weil er darin stark auf ursprüngliches Gemüse setze und, so die Gourmet-Kritiker, „verloren gegangene ...