Nordheim

Nordheimer Rat diskutierte über Gehweg zu neuem Kindergarten

Wie Nordheims Bürgermeisterin Sibylle Säger in der Ratssitzung mitteilte, ist die TÜV- Prüfung durch die Schiffsuntersuchungskommission am Nordheimer Fährschiff gut verlaufen. Da noch Reparaturarbeiten ausgeführt werden müssen, ist mit einem Einsatz des Fährschiffes jedoch erst in 14 Tagen zu rechnen.
Foto:  Martha Braun | Wie Nordheims Bürgermeisterin Sibylle Säger in der Ratssitzung mitteilte, ist die TÜV- Prüfung durch die Schiffsuntersuchungskommission am Nordheimer Fährschiff gut verlaufen.

Einmal mehr sorgte der Neubau der sechsgruppigen Kindertagesstätte mit Hort in der Ratssitzung in Nordheim für Gesprächsstoff. Bei der jüngsten Zusammenkunft ging es um die Planung zur Ver- und Entsorgung des Grundstückes und der verkehrstechnischen Verkehrsführung des Gehweges zum neuen Kindergarten.

Dietmar Rohmfeld vom Ingenieurbüro Röschert (Würzburg) stellte zwei Planungsvarianten für die Erschließung des erwähnten Grundstückes vor. Einmal mit einer Fahrbahnbreite von vier Metern und einer Gehwegbreite von 1,5 Metern. Bei dieser Lösung kann es allerdings zu Behinderungen im Gegenverkehr kommen, berichtete Rohmfeld. Variante 2 beinhaltet 4,75 Meter für die Fahrbahn und 2 Meter Gehwegbreite der Erschließungsstraße. Außerdem müsste die Mauer des unmittelbar angrenzenden Friedweinbergs im Gegensatz zu Variante 1 um circa einen Meter versetzt werden.

Bei der anschließenden Diskussion entschieden sich die Gemeindevertreter für eine Mischung aus den beiden vorgestellten Varianten. Der Gehweg soll nun auf der Nordseite bis zum Einschöpfbauwerk und die Straße bis zum nahe liegenden Flurbereinigungsstein mit einer Breite 4,75 Meter errichtet werden. Danach verschlankt sich in Hinblick auf die Erhaltung der Friedweinbergsmauer der Gehweg und die Straße wird in der Breite im Bestand übernommen. Bis Ende 2022 soll das neue, voraussichtlich 5,7 Millionen Euro teuere Domizil für die Nordheimer Nachwuchsbürger bezugsfertig sein.

Weitere Punkte im Nordheimer Gemeinderat

• Laut Ratsbeschluss übernimmt die Gemeinde Nordheim für die Monate Januar, Februar und März 2021 den kommunalen Anteil des Beitragsersatzes in der Kindertagesbetreuung von 30 Prozent. Wie der Webseite des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales, so Bürgermeisterin Sibylle Säger, zu entnehmen ist, soll es auch 2021 einen pauschalen Beitragsersatz geben. Für Kinder, die die Kindertageseinrichtung an nicht mehr als fünf Tagen im betreffenden Monat besucht haben, wird der Beitragsersatz zu 70 Prozent durch den Freistaat finanziert, die Kommunen sollen nach Aussage der Gemeindechefin 30 Prozent übernehmen.

• Thomas Kächelein wurde durch Bürgermeisterin Sibylle Säger zum 1. März 2021 offiziell zum Bauhofleiter der Gemeinde Nordheim ernannt.

• Laut Säger plant N-ergie auch in diesem Jahr wieder eine Kino-Tour. Für Nordheim ist eine Veranstaltung für den 8. September terminiert.

• Für die Weinerlebnisroute mit Bau eines Weinkinos sowie der Umsetzung des Projektes "Terroir-f-Punkt" in der Nordheimer Weinbergsflur stehen nun nach Aussage von Säger die Zeitabläufe fest. Der Baubeginn ist frühestens ab Juni möglich, bis Ende 2021 sollen die Bauvorhaben fertig gestellt sein.

• Die TÜV- Prüfung durch die SUK (Schiffsuntersuchungskommission) am Nordheimer Fährschiff ist soweit gut verlaufen, berichtete die Gemeindechefin. Allerdings müssen noch einige Reparaturarbeiten durchgeführt werden, so dass mit dem Einsatz des Fährschiffes in circa vierzehn Tagen zu rechnen ist.  

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Nordheim
Walter Braun
Abfallbeseitigung
Bau
Baubeginn
Bauprojekte
Ingenieurbüros
Kindergärten
Kindertagesstätten
Reparaturarbeiten
Stadträte und Gemeinderäte
Verkehrstechnik
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!