Obernbreit

Obernbreit: Rauch aus dem Kamin wurde ins Wohnhaus gedrückt

Als eine Bewohnerin in der Enheimer Straße in Obernbreit am Donnerstagnachmittag in einem Einfamilienhaus versuchte ihren Kamin mit Holz zu befeuern, entwickelte sich dabei starker Rauch. Der Rauch zog nicht nach oben aus dem offenen Kamin ab, er wurde vielmehr in den Wohnbereich gedrückt, heißt es im Polizeibericht. Die Frau konnte sich ins Freie begeben und wurde von einer BRK-Besatzung kurz behandelt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Obernbreit, Marktbreit und Enheim mit insgesamt 36 Helfern lüfteten anschließend das gesamte Anwesen. Es entstand kein Schaden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Obernbreit
Einfamilienhäuser
Freiwillige Feuerwehr
Wohnbereiche
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!