Brünnau

Ohne Führerschein unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle in Brünnau am Montagabend überprüfte eine Streifenbesatzung einen Kleinkraftradfahrer. Dabei konnte der Mann keinen Führerschein vorweisen. Wie es im Polizeibericht heißt, stellte sich heraus, dass der Zweiradfahrer aktuell ein vierwöchiges Fahrverbot ableistet. Die Weiterfahrt wurde deshalb unterbunden und ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens trotz Fahrverbot eingeleitet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!