Wiesenbronn

Osterwanderung der Wanderfreunde Wiesenbronn

Die Geisbergwichtel nach der Ostereiersuche.
Foto: Konrad Thomann | Die Geisbergwichtel nach der Ostereiersuche.

Angenehm überrascht waren die Natur- und Wanderfreunde Wiesenbronn am Ostermontag, dass sich so viele Wanderinnen und Wanderer um 13.30 vor der Schmiede/Beschlagbrücke neben dem Rathaus eingefunden hatten. Eingeladen war zur Osterwanderung, die dieses Jahr wieder stattfinden konnte. Wohin: das war bis zuletzt geheim, denn wer weiß schon, wo der Osterhase seine Eier versteckt? Jemand gab dann doch die Richtung vor, es ging am Koboldsee vorbei bis zum Holzplatz, dann am Waldrand entlang in östliche Richtung und dann weiter auf dem W1 in den Wald. Schon hier begannen die Kinder nach Ostereiern zu suchen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!