Kitzingen

Parkrempler: Zwei Zeugen passen gut auf

Symbolfoto Parkrempler.
Foto: Thinkstock | Symbolfoto Parkrempler.

 Eine 32-jährige Audi-Fahrerin hat ihren Wagen am Samstag gegen 12.45 Uhr am Schwalbenhof in Kitzingen geparkt. Als sie zu diesem zurückkam, wurde sie von einem Zeugen darauf aufmerksam gemacht, dass ein weiterer Verkehrsteilnehmer an ihr Fahrzeug gefahren sei. Dabei entstand ein leichter Schaden an der hinteren Stoßstange, heißt es im Pressebericht der Polizei. Der ältere Mann hatte sich entfernt ohne seine Personalien an dem beschädigten Auto zu hinterlassen. Eine zweite Zeugin konnte das Kennzeichen des Unfallverursachers angeben.

Bei einer Nachschau an der Halteradresse trafen die Polizistenkonnte den 80-jährigen Fahrer eines Ford an. Er gab an, den Zusammenstoß bemerkt zu haben. Laut seinen Angaben sei seine Frau ausgestiegen, habe jedoch keinen Schaden feststellen können. Daher hatte sich das Ehepaar vom Unfallort entfernt. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kitzingen
Auto
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Männer
Schäden und Verluste
Unfallorte
Unfallverursacher
Verkehrsteilnehmer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!