Kitzingen

Polizei warnt vor Anrufen von Betrügern

Enkeltrick - Betrug       -  ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Frau telefoniert am 16.12.2013 in Dresden (Sachsen) mit ihrem Mobiltelefon an der Wand zeichnet sich ihr Schatten ab. (zu dpa 'Polen prüft Auslieferung von Enkeltrick-Betrüger' am 22.03.2017) Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Foto: Arno Burgi (dpa-Zentralbild) | ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Frau telefoniert am 16.12.2013 in Dresden (Sachsen) mit ihrem Mobiltelefon an der Wand zeichnet sich ihr Schatten ab. (zu dpa "Polen prüft Auslieferung von Enkeltrick-Betrüger" am 22.03.2017) Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Am Dienstagnachmittag erhielt eine Mitarbeiterin einer Firma Am Dreistock in Kitzingen einen Anruf von einer angeblichen Partnerfirma. Durch die betrügerischen Anrufer wurden unter dem Vorwand einer Sortimentsentfernung mehrere Cashcodes von GooglePlay sowie iTunes am Telefon erfragt und übermittelt. Die Unbekannten lösten die Codes umgehend ein, heißt es im Polizeibericht. Als der Betrug auffiel, war eine Stornierung nicht mehr möglich. Es entstand ein Beuteschaden im unteren fünfstelligen Bereich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!