Kitzingen

MP+Prozess gegen drei junge Frauen: Behinderten missbraucht?

Brutaler Fall am Jugendschöffengericht Kitzingen: Ein Mädchen-Trio soll einen behinderten 19-Jährigen in einem Partyraum sexuell genötigt und schwer misshandelt haben.
Am Jugendschöffengericht in Kitzingen geht es am Dienstag darum, was genau im November 2017 in einem Partyraum in Segnitz (Lkr. Kitzingen) passierte. Drei junge Frauen sollen einen behinderten 19-Jährigen sexuell genötigt und schwer misshandelt haben.
Foto: Oliver Berg, dpa | Am Jugendschöffengericht in Kitzingen geht es am Dienstag darum, was genau im November 2017 in einem Partyraum in Segnitz (Lkr. Kitzingen) passierte. Drei junge Frauen sollen einen behinderten 19-Jährigen sexuell genötigt und schwer misshandelt haben.

An diesem Dienstag findet vor dem Kitzinger Jugendschöffengericht der Prozess gegen drei Mädchen statt, die vor zwei Jahren einen behinderten 19-Jährigen schwer misshandelt und sexuell genötigt haben sollen. Das Verfahren am Kitzinger Amtsgericht war bereits im Frühjahr angesetzt gewesen. Der Verhandlungstermin im April war edoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen Corona verschoben worden.Gefesselt, geschlagen, mit brennender Zigarette verletztDer Missbrauchsvorwurf: Die heute 17, 18 und 19 Jahre alten Frauen sollen das Opfer im November 2017 in einem Partyraum in Segnitz (Lkr. Kitzingen) angegriffen haben.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat