Kitzingen

Radfahrer entdeckt brennendes Stroh auf Anhänger vor ihm

Symbolbild Feuer Brand
Symbolbild Feuer Brand Foto: Paul Zinken

Ein Radfahrer ist am Samstagabend auf der Straße von Kitzingen nach Kaltensondheim hinter einem landwirtschaftlichen Gespann gefahren. Kurz vor 20 Uhr entdeckte er, dass aus dessen geladenem Stroh eine Flamme loderte. Unmittelbar danach stand auch schon der Anhänger im Vollbrand, teilt die Polizei mit.

Dem Landwirt gelang es geistesgegenwärtig, diesen vom Traktor abzukoppeln, ehe das Feuer weiter um sich griff und letztlich den Anhänger samt Ladung total zerstörte. Durch den Totalverlust entstand ein Schaden von rund 3500 Euro. Zudem wurde eine Grünfläche in der Größe von ca. 50 mal 20 Quadratmeter und rund 100 Meter der Fahrbahndecke in Mitleidenschaft gezogen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Kitzingen, Repperndorf und Westheim.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Kaltensondheim
  • Brände
  • Feuerwehren
  • Landwirte und Bauern
  • Polizei
  • Traktoren
  • Zerstörung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!