Kitzingen

Schüler verletzte sich bei Radunfall schwer

Am Donnerstagmorgen fuhr ein 17-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad auf dem Radweg parallel zur Nordtangente in südwestliche Richtung. Kurz vor der Unterführung kam der junge Mann aus Unachtsamkeit nach links in den Grünstreifen. Infolgedessen verlor er die Kontrolle über das Rad, streifte mit Lenker und Pedalen die Brückenmauer und stürzte vornüber auf die Fahrbahn, heißt es im Polizeibericht. Durch den heftigen Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu. Diese versorgte der Rettungsdienst vor Ort und brachte den Verletzten im Anschluss zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung