Kitzingen

Siedlungsgrundschüler schlossen außergewöhnliches Schuljahr ab

Als besondere Aktion schickten die Grundschüler ihre Wünsche als selbstgebastelten Flieger zum Scherben-Kreuz der Grundschule.
Als besondere Aktion schickten die Grundschüler ihre Wünsche als selbstgebastelten Flieger zum Scherben-Kreuz der Grundschule. Foto: Bettina Hill

Die Siedlungsgrundschüler der "Blauen Gruppen" stimmten sich auf das nahe Schuljahresende ein: Mit Masken und auf Abstand, aber auch mit fröhlichen Liedern gestalteten Pfarrer Simon Gahr und Pfarrvikar Thaumüller einen Frischluftgottesdienst auf dem Pausenhof. Einiges kam jedem schräg vor in diesem außergewöhnlichen Schuljahr – dazu sammelten die Kinder ihre guten und schlechten Erfahrungen nach der Schulschließung.

Zuviel Abstand zu Freunden und der Oma, Lernen im Schlafanzug und mit Videokonferenz, Telefonate mit den Lehrern, kein Fußballtraining, aber auch Schönes wie viel Zeit mit der Familie, Fahrradfahren mit Papa oder Zelten im Garten blieb den Schülern in Erinnerung. Jedoch blieben auch Wünsche offen, wie die Sehnsucht nach Gesundheit und Normalität, nach Zusammensein mit allen Klassenkameraden im neuen Schuljahr. Anschließend schickten die Schüler ihre Wünsche als selbstgebastelten Flieger zum Scherben-Kreuz der Grundschule. Mit einem Segenslied entließen die Pfarrer die Kinder in die letzten Homeschooling-Tage. In der kommenden Woche dürfen sich die "Roten Klassengruppen" und ganz besonders die Viertklässler auf ihren Abschiedsgottesdienst freuen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Grundschulen
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Pfarrer und Pastoren
  • Pfarrvikare
  • Schulhöfe
  • Schuljahre
  • Schülerinnen und Schüler
  • Sehnsucht
  • Viertklässler
  • Väter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!