Kitzingen

Sechs Corona-Tote in St. Elisabeth: Freiwillige arbeiten mit

Eine Welle an Corona-Infektionen im Kitzinger Seniorenheim St. Elisabeth hat zu einem Hilferuf geführt. Das Kitzinger BRK und das Team Bayern haben sofort reagiert.
BRK-Kreisgeschäftsführer Felix Wallström (links) bespricht mit Rebekka Krenzer und Thorsten Dennerlein die Personalplanung im Einsatzzelt.
Foto: Hanns Strecker | BRK-Kreisgeschäftsführer Felix Wallström (links) bespricht mit Rebekka Krenzer und Thorsten Dennerlein die Personalplanung im Einsatzzelt.

Der Alarm kommt, wie so oft, am Freitagnachmittag für das Rote Kreuz: Das Kitzinger Caritas-Seniorenheim St. Elisabeth hatte eine kaum mehr zu bewältigende Anzahl von Corona-Erkrankten gemeldet. Zu dem Zeitpunkt sind es 30 Senioren und zehn Pflegekräfte, die positiv auf das Virus getestet waren. Zwei Bewohner sind gestorben. Der Personalstand ist so knapp, dass alle am Limit arbeiten. Die Heimleitung bittet um Unterstützung. Noch am Abend setzt sich eine Leitungsgruppe vom "Team Bayern", einem Zusammenschluss freiwilliger Helfer (siehe Infokasten), und dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) Kitzingen zusammen ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat