Seinsheim

Seinsheim: 60 000 Euro für schwerkranke Kinder in 25 Jahren

25. Spendenübergabe für die Kinderklinik am Mönchberg: Das Bild zeigt (von links) Stefan Schwarz (Vorsitzender Kirchgadenverein), Simon Kuttenkeuler sowie Elfi und Hermann Gebhardt.
Foto: Gerhard Krämer | 25. Spendenübergabe für die Kinderklinik am Mönchberg: Das Bild zeigt (von links) Stefan Schwarz (Vorsitzender Kirchgadenverein), Simon Kuttenkeuler sowie Elfi und Hermann Gebhardt.

Vieles hat Corona zum Erliegen gebracht. Auch in der Marktgemeinde Seinsheim. Doch eines ruht nicht: das Engagement für die schwerstbehinderten Kinder der Station "Tanzbär" der Kinderklinik am Mönchberg in Würzburg. 4060 Euro übergab Organisatorin Elfi Gebhardt nun an Simon Kuttenkeuler, Vorsitzender des Fördervereins Kinderklinik. Es war die 25. Spendenübergabe, mit der die Gesamtsumme von 60 060 Euro erreicht wurde."Eine tolle Geschichte, wie aus einem Funken ein Feuer geworden ist, das einen Riesenschein wirft", hatte Simon Kuttenkeuler vor einigen Jahren gesagt, als er in der Seinsheimer Pfarrkirche St.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!