Kitzingen

Seniorenhaus Mühlenpark: Spatenstich für die neue Großküche

Am Donnerstag fand der Spatenstich für die neue Großküche der Diakonie Kitzingen am Seniorenheim Mühlenpark statt, der bald auch der Neubau einer Tagespflege folgen soll.
Am Donnerstag fand der Spatenstich für die neue Großküche der Diakonie Kitzingen am Seniorenheim Mühlenpark statt, der bald auch der Neubau einer Tagespflege folgen soll. Foto: Robert Haaß

"Es ist ein Freudentag heute", sagte Diakonin Kerstin Baderschneider am Donnerstagnachmittag direkt neben dem Seniorenhaus Mühlenpark beim Spatenstich für die neue Großküche und eine Tagespflege. Für die Küche sei das, so die Dekanin, der Startschuss und die Baugenehmigung für die Tagespflege sollte bald erfolgen.

Schon im Januar 2019, so Bauträger Jürgen Haag, lagen die Pläne für die Bauvorhaben vor, das Genehmigungsverfahren zog sich dann jedoch etwas hin. Vor zwei Jahren, so Baderschneider, musste das Pflegeheim Frieda-von-Soden-Haus in Kitzingen mitsamt der Großküche aufgegeben werden: "Die baulichen Gegebenheiten waren nicht mehr zeitgemäß, entsprachen nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben". Nach dem Bau des Seniorenheims Mühlenpark in der Siedlung wird nun dort auch die Großküche und eine Tagespflege errichtet.

500 Mittagessen werden dort zubereitet

Gut 500 Mittagessen sollen in der Küche zubereitet werden können, wie der Geschäftsführer der Diakonie Kitzingen, Jochen Keßler-Rosa sagte. Die sollen in erster Linie die beiden Diakonie-Häuser Mainblick und Mühlenpark versorgen, können aber auch Speisen für weitere Einrichtungen produzieren. Nach der Schließung der Küche im Frieda-von-Soden-Haus wurde die Versorgung der Einrichtungen der Diakonie weiter durch das vorhandene Personal unter Leitung von Volker Göbel in einer angemieteten Außenstelle gewährleistet. Das Personal wird auch in der neuen Großküche wieder eingesetzt. Insgesamt werden durch Küche und Tagespflege gut ein Dutzend Menschen beschäftigt.

Bis zu 20 Personen, die zwar noch keine Rundumbetreuung in einem Pflegeheim, aber Unterstützung im Alltag brauchen, wird die Tagespflege aufnehmen können. Dort können diese sich mit anderen austauschen, erleben Gemeinschaft und viele Anregungen für einen geregelten Tagesablauf. "Für die Angehörigen bedeutet dies Entlastung und auch Sicherheit", so Baderschneider.

"Die Tagespflege schließt eine wichtige Lücke in Kitzingen", so Kitzingens Oberbürgermeister Stefan Güntner, der zusammen mit Vorgänger Siegfried Müller zum Spatenstich gekommen war. Insgesamt werden in der Fortsetzung des Mühlenparks rund 2,5 Millionen Euro investiert, so Bauträger Jürgen Haag, dabei entstehen auch acht neue Wohnungen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Robert Haaß
  • Bauprojekte
  • Bauträger
  • Bauwesen und Bauwerke
  • Diakonie
  • Gerichte und Speisen
  • Großküchen
  • Jochen Keßler-Rosa
  • Mittagessen
  • Pflegeheime
  • Seniorenheime
  • Seniorenhäuser
  • Siegfried Müller
  • Stefan Güntner
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!