Kitzingen

Stadtrat lehnt Ärztehaus im Kitzinger Schwalbenhof ab

Investor Rosentritt hat mit einer aufwändigen 3-D-Präsentation für sein Projekt geworben, aber die Stadtverantwortlichen bleiben hart. Dafür gibt es neue Ideen für den Innenhof.
So hätte das Ärztehaus im Kitzinger Schwalbenhof aussehen sollen. Im Entwurf sind auch die umgebenden Grünanlagen und die Einfahrt in die Tiefgarage zu erkennen. Doch der Stadtrat lehnte das Projekt ab.
So hätte das Ärztehaus im Kitzinger Schwalbenhof aussehen sollen. Im Entwurf sind auch die umgebenden Grünanlagen und die Einfahrt in die Tiefgarage zu erkennen. Doch der Stadtrat lehnte das Projekt ab. Foto: Rosentritt Wohnbau GmbH
Mehr geht nicht: Bauinvestor Wolfgang Rosentritt (Würzburg) warb am Donnerstag vor dem Stadtrat mit einer aufwändigen 3-D-Animation für sein Ärztehaus im Kitzinger Schwalbenhof, im Herzen der Altstadt. In betörenden Ansichten versuchte er das Gremium von seinem Projekt zu überzeugen; und tatsächlich waren viele Stadtpolitiker mit dem Herzen auf seiner Seite.