Astheim

Überfüllter Altmain: Astheimer wehren sich mit Sonntagsdemo

Für einige Astheimer ist das Maß in Sachen Altmain voll: Gegen das rücksichtslose Verhalten mancher Badegäste demonstrieren die Anwohner. Sie fühlen sich im Stich gelassen.
Zu viel des Guten für manche Astheimer: Die vielen Badegäste am Altmain, ausgerüstet mit Luftmatratzen, Schlauchbooten und reichlich Alkohol missachten zu oft Naturschutz und Parkregelungen. Eine Demo am Sonntag soll darauf aufmerksam machen.
Zu viel des Guten für manche Astheimer: Die vielen Badegäste am Altmain, ausgerüstet mit Luftmatratzen, Schlauchbooten und reichlich Alkohol missachten zu oft Naturschutz und Parkregelungen. Eine Demo am Sonntag soll darauf aufmerksam machen. Foto: Silvia Gralla
Sonne und über 30 Grad ab Freitag: Was sich für manche nach dem perfekten Sommerwochenende anhört, bedeutet für die Anwohner des Altmains zwischen Astheim und Sommerach (Lkr. Kitzingen) vor allem viel Stress. Denn die Massen werden wiederkommen. Und die Rücksichtslosen unter den Badegästen werden im absoluten Halteverbot parken, ihr Gummiboot mit Platz für die Kiste Bier ausladen und wegschmeißen, was sie nicht mehr brauchen. Zu viel des Guten für eine Gruppe Astheimer um Thomas Leipold und Jochen Flammersberger: Sie haben für Sonntag, 9.