Wiesentheid

Ungebrochene Nachfrage von Häuslesbauern

Bald hat die Baggerschaufel wieder Arbeit: Im Gebiet Weihersbrunnen in Wiesentheid sollen 21 neue Bauplätze entstehen.
Foto: Andreas Stöckinger | Bald hat die Baggerschaufel wieder Arbeit: Im Gebiet Weihersbrunnen in Wiesentheid sollen 21 neue Bauplätze entstehen.

Die Nachfrage nach Bauland ist in Wiesentheid nach wie vor ungebrochen. In der Sitzung des Gemeinderats am heutigen Donnerstag wird die Verwaltung deswegen den nächsten Schritt zur weiteren Erschließung von zunächst einmal 21 Bauplätzen im Norden Wiesentheids – im Siedlungsgebiet Weihersbrunnen – angehen. Dort steht die Erweiterung des dritten Teilabschnitts an, der sich in Richtung der Straße nach Prichsenstadt erstrecken wird. Von diesen 21 Plätzen sind laut Bürgermeister Knaier bereits zehn von Bauinteressenten reserviert, die darauf warten, mit dem Hausbau anzufangen. Das dürfte ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung