Sommerach

Unterwegs auf der Route der unterfränkischen Gold-Dörfer

Von wegen Kaff! Viele kleine Orte in Mainfranken sind reizvoll und einen Besuch wert. Eine Reise zu besonders schön gewordenen Dörfern - von Sommerach nach Großbardorf.
Das Rathaus von Sommerach ist ein guter Treffpunkt für einen Spaziergang durch den Ort.
Das Rathaus von Sommerach ist ein guter Treffpunkt für einen Spaziergang durch den Ort. Foto: Thomas Obermeier
Sommerach ist untrennbar mit dem Weinanbau verbunden. Egal ob man im Landkreis Kitzingen von Schwarzach oder Volkach aus in das idyllische Örtchen fährt, säumen zahlreiche Weingüter von mehr als 90 Winzerfamilien die Straßen. Schon seit dem 11. Jahrhundert ist der Wein die Lebensader des Dorfes. Und gleich hinter dem Ort, der bis heute zum Teil noch von der Wehrmauer umgeben ist, steigen sanft die Weinberge auf. Wobei vor allem die Lage "Katzenkopf" wohl allen Weinkennern ein Begriff ist.