Gaibach

Verfassungsjubiläum beschäftigt den Steigerwaldklub

Verfassungsjubiläum beschäftigt den Steigerwaldklub       -  (ppe)   (ppe)   Mit dem Thema 200 Jahre Bayerische Verfassung befassten sich Mitglieder des Steigerwaldklubs Iphofen-Kitzingen und Wiesentheid in einem von Volker Dungs organisierten Ausflug nach Gaibach. Monika Conrad lieferte die Erklärungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Erstes Ziel war die von Leo von Klenze entworfene Konstitutionssäule auf dem Sonnenberg. In Gaibach bewunderten die Mitglieder die nach Plänen des Würzburger Hofbaumeisters Balthasar Neumann erbaute Dreifaltigkeitskirche und registrierten, dass auf dem Altarbild einige der prägensten Köpfe des Hauses Schönborn abgebildet sind. Im Konstitutionssaal des Schlosses zeigte Monika Conrad die negativen Seiten der Konstitution und der mit ihr fast zeitgleich einsetzenden Säkularisation für das Frankenland auf. Die  vom Grafen  Montgelas ausgearbeitete „Bayerische Verfassung“,  aber sie ist die Grundlage des modernen Freistaats Bayern. In der Mitteilung des Steigerwaldklubs heißt es, dass bei aller Euphorie über das Verfassungsjubiläum Umwälzungen und die Verluste an Kunstschätzen und Kulturgütern für und in Franken bei den bevorstehenden Feierlichkeiten angesprochen werden sollen. Passend dazu zitierte Volker Dungs den ehemaligen Staatsminister Hans Maier: Wer die Segnungen der Säkularisation preist, der darf von ihrem Vandalismus nicht schweigen“.
Foto: Foto:Dungs | (ppe) (ppe) Mit dem Thema 200 Jahre Bayerische Verfassung befassten sich Mitglieder des Steigerwaldklubs Iphofen-Kitzingen und Wiesentheid in einem von Volker Dungs organisierten Ausflug nach Gaibach.

Mit dem Thema 200 Jahre Bayerische Verfassung befassten sich Mitglieder des Steigerwaldklubs Iphofen-Kitzingen und Wiesentheid in einem von Volker Dungs organisierten Ausflug nach Gaibach. Monika Conrad lieferte die Erklärungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Erstes Ziel war die von Leo von Klenze entworfene Konstitutionssäule auf dem Sonnenberg. In Gaibach bewunderten die Mitglieder die nach Plänen des Würzburger Hofbaumeisters Balthasar Neumann erbaute Dreifaltigkeitskirche und registrierten, dass auf dem Altarbild einige der prägensten Köpfe des Hauses Schönborn abgebildet sind. Im Konstitutionssaal des Schlosses zeigte Monika Conrad die negativen Seiten der Konstitution und der mit ihr fast zeitgleich einsetzenden Säkularisation für das Frankenland auf. Die vom Grafen Montgelas ausgearbeitete „Bayerische Verfassung“, aber sie ist die Grundlage des modernen Freistaats Bayern. In der Mitteilung des Steigerwaldklubs heißt es, dass bei aller Euphorie über das Verfassungsjubiläum Umwälzungen und die Verluste an Kunstschätzen und Kulturgütern für und in Franken bei den bevorstehenden Feierlichkeiten angesprochen werden sollen. Passend dazu zitierte Volker Dungs den ehemaligen Staatsminister Hans Maier: Wer die Segnungen der Säkularisation preist, der darf von ihrem Vandalismus nicht schweigen“.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Gaibach
Balthasar Neumann
Gaibach
Hans Maier
Leo von Klenze
Steigerwaldklub
Säkularisation
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!