Iphofen

MP+Warum vor der Iphöfer Karl-Knauf-Halle Parkplätze wegfallen

Beim Ortstermin des Bauausschusses wird rasch klar: Ohne einen Verlust an Parkraum wird der FC sein Erweiterungsprojekt nicht verwirklichen können. Was der Verein dort vorhat.
Der Bereich um das Vereinsheim des FC Iphofen soll erweitert werden. Dafür müssen hinter dem Gebäude fünf Parkplätze der Karl-Knauf-Halle weichen, wie beim Ortstermin des Bauausschusses klar wurde.
Foto: Eike Lenz | Der Bereich um das Vereinsheim des FC Iphofen soll erweitert werden. Dafür müssen hinter dem Gebäude fünf Parkplätze der Karl-Knauf-Halle weichen, wie beim Ortstermin des Bauausschusses klar wurde.

Wenn man den FC Iphofen und sein Gelände an der Karl-Knauf-Halle besucht, wird eines schnell klar: Hier ist nicht viel Platz. Vereinsvorsitzender Sebastian Dörr drückt es noch ein bisschen drastischer aus: „Wir stoßen an unsere Grenzen.“ Sportlich bleibt für die im Tabellenkeller der Kreisklasse versunkene Fußballmannschaft des FC bleibt noch Luft nach oben, räumlich aber nicht mehr. Das sahen auch die Mitglieder des städtischen Bauausschusses so, als sie sich Anfang der Woche mit einem Teil des FC-Führungspersonals am Vereinsheim trafen. Die gute Nachricht nach diesem Ortstermin: Der Klub bekommt mehr Platz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!