Kitzingen

Weihnachtsbesuch bei der Landrätin

Gäste im Advent: Zu Besuch im Landratsamt waren Asylbewerber und Bürgerkriegsflüchtlinge, die eine Klasse in der Berufsschule besuchen. Sie wurden begleitet von Klassenlehrer Thomas Geißendörfer (links), Gerlinde Porzelt (Zweite von rechts), stellvertretende Schulleiterin an der Berufsschule und Barbara Kothe (rechts), Sozialpädagogin von Kolping. Die jungen Männer hatten Plätzchen gebacken und brachten sie der Landrätin vorbei.
Foto: C. petzold | Gäste im Advent: Zu Besuch im Landratsamt waren Asylbewerber und Bürgerkriegsflüchtlinge, die eine Klasse in der Berufsschule besuchen. Sie wurden begleitet von Klassenlehrer Thomas Geißendörfer (links), Gerlinde Porzelt (Zweite von rechts), stellvertretende Schulleiterin an der Berufsschule und Barbara Kothe (rechts), Sozialpädagogin von Kolping. Die jungen Männer hatten Plätzchen gebacken und brachten sie der Landrätin vorbei.

Plätzchen brachten 14 Schüler der Vorklasse des Berufsintegrationsjahres der Berufsschule Kitzingen Landrätin Tamara Bischof bei einem Weihnachtsbesuch im Landratsamt mit. Das Besondere: Die Schüler sind Asylbewerber und Bürgerkriegsflüchtlinge und werden seit Oktober in dem speziellen Projekt an der Berufsschule unterrichtet. Ein Jahr lang lernen die jungen Männer aus Syrien, Somalia und Äthiopien hauptsächlich deutsch und schnuppern in verschiedene Bereiche hinein. Im zweiten Jahr sind vor allem Praktika angesagt. Unterschiedliche Qualifikationen „Die Qualifikationen, die die Flüchtlinge ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung