Kitzingen

Wenn selbst Maradona nicht an einer Strafe vorbeikommt

Ein Wiederholungstäter war mit 1,6 Promille am Steuer erwischt worden. Vor Gericht musste er sich anhören, dass nicht einmal ein prominenter Fußballer damit davon käme.
Alkohol am Steuer brachte einem Wiederholungstäter vor Gericht.
Alkohol am Steuer brachte einem Wiederholungstäter vor Gericht. Foto: Fredrik von Erichsen, dpa
Der Versuch war nicht so recht erfolgreich: Mit dem Einspruch gegen einen Strafbefehl wollte ein Rentner die Folgen einer Autofahrt mit knapp 1,6 Promille auf dem Parkplatz einer Spielhalle reduzieren. Bei der Verhandlung vor dem Amtsgericht scheiterte er aber an der eindeutigen Aussage einer Zeugin. "Ich habe den Angeklagten am Steuer seines Autos gesehen", sagte die Spielhallenaufsicht. Danach empfahl Richterin Patricia Finckenberger den Einspruch auf die Rechtsfolgen zu beschränken.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?