Kitzingen

World Press Photo: Die Welt in Kitzingen

Sehnsucht gehört zum Menschen: Schirmherr Pater Anselm Grün deutet bei der Eröffnung der World-Press-Ausstellung das Siegerbild, das Flüchtlinge zeigt, die Kontakt in ihre Heimat suchen.
Foto: Ralf Thees | Sehnsucht gehört zum Menschen: Schirmherr Pater Anselm Grün deutet bei der Eröffnung der World-Press-Ausstellung das Siegerbild, das Flüchtlinge zeigt, die Kontakt in ihre Heimat suchen.

„Gebildet ist der, der gute Bilder sieht.“ Mit diesem Satz des Philosophen Platon begann Pater Anselm Grün seine Rede zur Eröffnung der World-Press-Ausstellung am Dienstagabend in der Rathaushalle in Kitzingen. Der Benediktinermönch ist in diesem Jahr Schirmherr der Ausstellung von 143 ausgezeichneten Pressefotos aus aller Welt. In all der Bilderflut der Medienwelt, so Grün, sei es wichtig, einmal stehen zu bleiben und ein Foto auf sich wirken zu lassen. Anselm Grün machte das mit dem World-Press-Photo des Jahres, vor dem er stand. „Heimat leuchtet“ Das Bild John Stanmeyers zeigt ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!