Kitzingen

Zeugen gesucht: Versuchter Einbruch und Gekritzel in Kitzingen

Symbolbild: Polizei
Foto: iStockphoto | Symbolbild: Polizei

Manipulation an Schaltkasten

Ein Unbekannter hat zwischen Dienstag, 15 Uhr, und Mittwoch, 11 Uhr, versucht, an der Staustufe in Kitzingen durch ein Rolltor in eine Produktionshalle zu gelangen. Der Versuch, durch Manipulation an einem Schaltkasten das Tor zur Öffnung zu bewegen, schlug allerdings fehl. An dem Kasten entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro.

Schallschutzwand und Anhänger beschmiert

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagfrüh hat ein Unbekannter in Kitzingen an der Panzerstraße, Verbindungsweg Karlsbader Straße, die dortige Schallschutzwand mit lila Farbe und nicht erkenn- bzw. lesbarem Gekritzel beschmiert. Der Schaden wird auf rund 100 Euro beziffert. Mutmaßlich damit in Zusammenhang stehend, da im gleichen Zeitraum verübt, örtlich angrenzend und ebenfalls in lila Farbe ausgeführt, steht das Beschmieren eines am Fahrbahnrand abgestellten Anhängers an der Ecke Egerländer/Skagerrakstraße. Neben besagtem Gekritzel sind hier auch die Buchstaben „318“ zu erkennen. Auch hier wird ein Schaden von 100 Euro angenommen.

Alkoholisierten BMW-Fahrer gestoppt

Polizisten haben am frühen Morgen des Neujahrstages kurz nach 4 Uhr einen 22-jährigen BMW-Fahrer in der Repperndorfer Straße in Kitzingen kontrolliert. Der junge Mann stand laut Polizeibericht augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 0,58 Promille, so dass eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden wurde. Je nach Ergebnis der Blutuntersuchung erwartet den Mann ein Straf- oder Ordnungswidrigkeitenverfahren. Der Führerschein wurde ihm vorerst belassen, da der vorab gemessene Wert im Grenzbereich liegt.  Da der 22-Jährige allerdings während der in Bayern geltenden Ausgangssperre ohne triftigen Grund unterwegs war, erwartet ihn zusätzlich eine Geldbuße.

Fluchtversuch auf dem Fahrrad

Am Neujahrstag gegen 3.14 Uhr haben Polizisten zwei weitere junge Männer in der Falterstraße in Kitzingen kontrolliert. Beide versuchten zunächst zu flüchten, davon der eine auf einem Fahrrad. Infolge dessen, dass er zu viel Alkohol konsumiert hatte, stürzte der 17-Jährige jedoch, heißt es im Pressebericht der Polizei. Ein Test ergab einen Wert von 0,68 Promille. Eine Blutentnahme wurde bei dem Jugendlichen veranlasst und eine Weiterfahrt unterbunden. Im Anschluss wurde er den Eltern übergeben. Ihn und seinen 15-jährigen Begleiter erwarten zudem jeweils ebenfalls eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, da sie während der Ausgangssperre ohne triftigen grund unterwegs waren.

Um sachdienliche Hinweise in den ungelösten Fällen  bittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel.: (09321) 1410.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Kitzingen
Alkoholeinfluss
Ausgangssperren und Ausgangsbeschränkungen
Blutentnahme
Blutuntersuchungen
Manipulation
Polizeiberichte
Polizistinnen und Polizisten
Presseberichte
Schäden und Verluste
Zeugen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!