Erlenbach

1,86 Promille und Drogen: 43-Jähriger baut Unfall

Mit 1,86 Promille Alkohol sowie Drogen im Blut verunglückte am Donnerstagabend ein Autofahrer auf der Kreisstraße MSP 36 bei Erlenbach.
Blaulicht Polizei
Symbolbild: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch (dpa)
Mit 1,86 Promille Alkohol sowie Drogen im Blut verunglückte am Donnerstagabend ein Autofahrer auf der Kreisstraße MSP 36 bei Erlenbach und blieb glücklicherweise unverletzt. Das teilt die Polizei der Presse mit. Der 43-jährige Fahrer eines VW fuhr in Richtung Würzburg, sein Auto kam nach eigenen Angaben kurz vor der Abzweigung nach Lengfurt zu weit nach rechts in den Straßengraben und rammte dabei ein Wegweiserschild sowie einen Leitpfosten. Anschließend überfuhr der Wagen eine Verkehrsinsel, wobei die Ölwanne aufriss. Etwa 250 Meter weiter blieb der Wagen in einer Ausbuchtung stehen. Bei der Unfallaufnahme ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen