Lohr

10 Jahre SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus

Der aktuelle Vorstand mit (von links): Peter Fleischmann, Beisitzer (Frammersbach), Ursula Schweickert, stellvertretende Vorsitzende (Elsenfeld), Jürgen Schweickert, Beisitzer (Elsenfeld), Hannelore Fels, Beisitzerin (Marktheidenfeld), Wolfgang Geist, stellvertretender Vorsitzender (Lohr), Harald Schneider, Beisitzer (Karlstadt), Rosi Hoheisel, Beisitzerin (Marktheidenfeld), Hermann Aull, Beisitzer (Frammersbach) und Werner Baur, Vorsitzender (Sulzbach).
Foto: Werner Baur | Der aktuelle Vorstand mit (von links): Peter Fleischmann, Beisitzer (Frammersbach), Ursula Schweickert, stellvertretende Vorsitzende (Elsenfeld), Jürgen Schweickert, Beisitzer (Elsenfeld), Hannelore Fels, Beisitzerin (Marktheidenfeld), Wolfgang Geist, stellvertretender Vorsitzender (Lohr), Harald Schneider, Beisitzer (Karlstadt), Rosi Hoheisel, Beisitzerin (Marktheidenfeld), Hermann Aull, Beisitzer (Frammersbach) und Werner Baur, Vorsitzender (Sulzbach).

Vor 10 Jahren, am 16. Februar 2011, wurde die SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus für den Wahlkreis Main-Spessart/Miltenberg im Gasthaus „Zur Rose“ in Faulbach gegründet. Die „AG 60plus“ ist bundesweit eine Organisation in der SPD, die den „Seniorinnen und Senioren eine politische Stimme gibt und deren Interessen innerhalb und außerhalb der SPD vertritt“, wie es der  vor über einem Jahr verstorbene Uwe Lambinus formulierte.  Deutlich wird dies aus einer Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft.Als „Geburtshelfer“ bei der Gründung waren außerdem der damalige Kreisvorsitzende Thorsten Meyerer und der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!