Mittelsinn

18-Jähriger klärt Unfallflucht bei Mittelsinn auf

Polizeiwagen mit Blaulicht in Würzburg, Symbolbild Foto: Johannes Kiefer

Am Mittwoch um 16.35 Uhr fuhr ein 59-jähriger Fahrer einer Sattelzugmaschine die Staatsstraße 2304 bei Mittelsinn entlang. Dabei kam es laut Polizeibericht zu einer Spiegelberührung mit einem entgegenkommenden weißen Lkw. Der Fahrer des weißen Lkw fuhr einfach weiter.

Während der Unfallaufnahme kam ein 18-jähriger Autofahrer an die Unfallstelle. Er hatte den Unfall beobachtet und den flüchtigen Lkw-Fahrer verfolgt. Der Zeuge konnte den Beamten das Kennzeichen und den Standort des flüchtigen Lkw nennen. Der 44-jährige Fahrer wurde somit schnell ermittelt. Er räumte den Unfall ein. Gegen ihn wird Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht erstattet. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 2000 Euro beziffert.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mittelsinn
  • Autofahrer
  • Fahrer
  • Lastkraftwagen
  • Unfallflucht
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!