Lohr

19 000 Euro Spendengeld für Spielplatz

Scheck-Übergabe: Mario Paul, Christian Reckentin, Marcel Brunner (Stadt) und Jörg Höhlein (von links).
Foto: Inge Schönmann | Scheck-Übergabe: Mario Paul, Christian Reckentin, Marcel Brunner (Stadt) und Jörg Höhlein (von links).

Große Freude am neuen Inklusionsspielplatz in Sendelbach: Christian Reckentin und Jörg Höhlein vom Verein "Hoffnung Schenken" überreichten Lohrs Bürgermeister Mario Paul einen Scheck in Höhe von 19 000 Euro. Diese Summe war beim Spendenaufruf des Vereins für den Bau des Inklusionsspielplatzes zusammengekommen. Das teilt die Lohrer Stadtverwaltung mit. Im Landkreis Main-Spessart sei der Inklusionsspielplatz bislang einmalig. Bereits zu Beginn des Projekts war der Mitteilung zufolge geplant, einen Großteil der Gesamtkosten mit Hilfe von Spenden zu finanzieren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung