Lohr

23-Jähriger lief auf die Gleise: Güterzug zieht Bremse

Eine Freundin konnte ihn am Bahnhof Lohr nicht zurückhalten. Der Zugverkehr war vorübergehend eingestellt.
Lokführer kündigen Warnstreik im Güterverkehr an
Ein Warnschild steht am Mittwoch (09.03.2011) im Bahnhof von Demmin vor einem abgestellten Güterzug. Die Lokführer wollen erneut streiken und werden ab 20 Uhr die Arbeit im gesamten Bundesgebiet einstellen. Foto: Jens Büttner (dpa-Zentralbild)
Am Donnerstag gegen 19.20 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich zwei Personen auf den Gleisen des Bahnhofes Lohr befinden. Ein Güterzug hatte bereits eine Schnellbremsung einleiten müssen, um ein Überrollen der Person zu verhindern. Die Bahngleise mussten deshalb für kurze Zeit gesperrt werden. Die vor Ort eintreffenden Polizeibeamten sichteten eine Person auf den Gleisen, welche kurz später an einer Lagerhalle saß und dort aufgegriffen werden konnte. Der 23-Jährige äußerte gegenüber der Streife, dass er sich auf die Gleise gerannt war, um sich das Leben zu nehmen. Weiter forderte er die Polizisten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen