BURGSINN

2400 Besucher feierten bei optimalen Wetter im Schwimmbad

„Gut besucht bei gutem Wetter“, so fassten sowohl Bademeister Ralf Knüttel als auch Marco Scholz, der Veranstalter des Volleyball-Turnieres, das Burgsinner Schwimmbadfest zusammen.
Abkühlung: Wem es zu heiß wurde, der suchte Abkühlung in den Schwimmbecken mit Sprungturm und Wasserrutsche. Foto: Lorenz Hofmann
„Gut besucht bei gutem Wetter“, so fassten sowohl Bademeister Ralf Knüttel als auch Marco Scholz, der Veranstalter des Volleyball-Turnieres, das Burgsinner Schwimmbadfests zusammen. Trotz der Pfeffersprayattacke während der DJ-Party in der Nacht zum Sonntag (wir berichteten am Montag), bei der mindestens 13 Personen verletzt wurden, wurde das Fest am zweiten Tag fortgesetzt und die Besucher strömten noch mehr als am ersten Tag: Am Samstag zählten die Veranstalter 1000 und am Sonntag 1400 Besucher. Volleyball-Turnier als Höhepunkt Mit dem längst etablierten Volleyball-Turnier stand ein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen