LENGFURT

34 Schulkinder wurden verabschiedet

34 Schulkinder wurden verabschiedet
(hw) Bei einer Feier wurden in der Grundschule Triefenstein 34 Schüler verabschiedet, die in weiterführende Schulen wechseln. Schulleiter Peter Erdmann bedankte sich für das große Verständnis im vergangenen Jahr, da die Schule bei laufendem Betrieb erneuert worden sei. Dankeswo... Foto: Holger Watzka
Bei einer Feier wurden in der Grundschule Triefenstein 34 Schüler verabschiedet, die in weiterführende Schulen wechseln. Schulleiter Peter Erdmann bedankte sich für das große Verständnis im vergangenen Jahr, da die Schule bei laufendem Betrieb erneuert worden sei. Dankesworte richtete er ebenfalls an den Markt Triefenstein. Gewürdigt wurde auch der unermüdliche Einsatz der Lesepaten, der Mittagsbetreuung, des Hausmeisters, der Reinigungskräfte, des Elternbeirats und der Institutionen und Firmen vor Ort, die die Schule immer wieder mit Sachspenden unterstützen. Hervorragend, so der Schulleiter, gestalte sich die Zusammenarbeit mit den vier Kindergärten in Triefenstein, ebenso mit der Tischtennisabteilung und den Fußballern des Lengfurter Sportvereins. Gut angenommen wurden die Schnupperstunden der Badmintonabteilung des TV Marktheidenfeld. Erfolgreich war die Grundschule bei der Schwimmmeisterschaft auf Kreisebene, dort stand man auf dem Siegertreppchen ganz oben. Nicht ganz zum ersten Platz hat es bei der Leichtathletik-Meisterschaft in Lohr gereicht.
Mit Beifallsstürmen verabschiedeten die Schüler Anna-Sophie Müller, sie leistete an der Grundschule ein freiwilliges soziales Jahr. Verabschiedet wurde auch Elternbeiratsvorsitzender Ralph Scheller, der in verschiedenen Funktionen sieben Jahre in diesem Gremium mitgearbeitet hatte.

Schlagworte

  • Lengfurt
  • Grundschule Triefenstein
  • Schulrektoren
  • TV Marktheidenfeld
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!