Wernfeld

3500 Kilometer zu Fuß: Ein Wernfelder läuft durch die USA

Peter Lengler hat schon gut drei Viertel des  legendären Appalachian Trail hinter sich. Trotz Corona geht der IT-Spezialist aus Gemünden weiter.
Selfie am Appalachian Trail: Peter Lengler unterwegs.
Selfie am Appalachian Trail: Peter Lengler unterwegs. Foto: Peter Lengler
"Mal raus aus dem Hamsterrad", wollte er. Andere Menschen fahren dann zwei Wochen an den Gardasee. Peter Lengler aber, aus Gemünden-Wernfeld stammender IT-Spezialist bei SAP, will auf dem Appalachian Trail in den USA über 3500 Kilometer zu Fuß zurücklegen. Am 8. März ist der 57-Jährige gestartet - 80 Prozent der Wegstrecke hat er schon hinter sich gebracht. Bis 15. August hat er noch 373 Meilen, rund 600 Kilometer also, vor sich."Der Appalachian Trail ist der längste zusammenhängende Hiking-Pfad in den USA, auf dem Pferde oder Fahrräder nicht gestattet sind", sagt Lengler.