Lohr

50-Jährige mit 2,32 Promille am Steuer - das wird teuer

2,32 Promille ergab der Alkotest bei einer 50-jährigen Frau aus dem Main-Kinzig-Kreis, die Polizeibeamte am Freitagmittag in der Jahnstraße in Lohr kontrollierten.
Symbolfoto: Gerät zum Atemalkoholtest 
Symbolfoto: Gerät zum Atemalkoholtest  Foto: Sina Schuldt
2,32 Promille ergab der Alkotest bei einer 50-jährigen Frau aus dem Main-Kinzig-Kreis, die Polizeibeamte am Freitagmittag in der Jahnstraße in Lohr kontrollierten. Die Ordnungshüter veranlassten eine Blutentnahme im Klinikum Main-Spessart und beschlagnahmten den Führerschein. Auf diesen muss die Frau nun mindestens ein halbes Jahr lang verzichten, unter Umständen sogar lebenslang. Außerdem muss sie mit drei Punkten in Flensburg sowie einer Geldstrafe von 1600 bis 5900 Euro rechnen. Da Alkoholverstöße ab 1,1 Promille als Straftat gelten, kann sogar eine Freiheitsstrafe erwogen werden.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?