Lohr

5000 Euro für fünf Projekte im Spessart

Die lokale Leader-Aktionsgruppe (LAG) Spessart freut sich zusammen mit den Gewinnern des zweiten Förderaufrufs. In der vorderen Reihe sind zu sehen (von links): die beiden LAG-Manager Peter Niehoff und Torsten Noe, Karl-Heinz Ebert (Arbeiterwohlfahrt Lohr), Michaela Münch (Spessart-Adventsmarkt an der Bayerischen Schanz), Susanne Neuner (Waldkindergarten Lohr), Detlef Fischer und Eberhard Freye (Verschönerungsverein und Feuerwehr Weickersgrüben), Ellen Diemer (Förderverein Realschule Gemünden) und LAG-Vorsitzende Marianne Krohnen.
Foto: Wolfgang Dehm | Die lokale Leader-Aktionsgruppe (LAG) Spessart freut sich zusammen mit den Gewinnern des zweiten Förderaufrufs. In der vorderen Reihe sind zu sehen (von links): die beiden LAG-Manager Peter Niehoff und Torsten Noe, Karl-Heinz Ebert (Arbeiterwohlfahrt Lohr), Michaela Münch (Spessart-Adventsmarkt an der Bayerischen Schanz), Susanne Neuner (Waldkindergarten Lohr), Detlef Fischer und Eberhard Freye (Verschönerungsverein und Feuerwehr Weickersgrüben), Ellen Diemer (Förderverein Realschule Gemünden) und LAG-Vorsitzende Marianne Krohnen.

Mit jeweils 1000 Euro aus dem Förderprogramm Leader werden fünf Projekte im Spessart unterstützt. Überreicht wurden die Preisgelder am Dienstagabend in der Waldschänke Bayerische Schanz. Laut Marianne Krohnen, Geiselbacher Bürgermeisterin und Vorsitzende der lokalen Leader-Aktionsgruppe (LAG) Spessart, zielt das Förderprogramm darauf ab, Bürgerengagement und Ehrenamt zu stärken, um so das kulturelle, soziale, sportliche und ökologische Leben zu stärken. Ihren Worten nach sind dem zweiten Förderaufruf bis Ende Januar insgesamt 17 Vereine und Organisationen gefolgt. Aus diesen Bewerbungen habe der Steuerkreis ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung