GEMÜNDEN

56-Jährige wurde mit Schuh attackiert

Eine 33-jährige Frau soll in der Nacht zum Donnerstag eine 56-Jährige angegriffen haben. Diese zeigte den den Vorfall allerdings erst jetzt bei der Polizei an.

Kurz nach Mitternacht ging die 33-jährige Frau im Baumgartenweg mit einem Schuh auf die Kontrahentin los, verfehlte sie jedoch. Die Polizei ermittelt laut Pressebericht wegen versuchter vorsätzlicher Körperverletzung. Während der Aufnahme der Anzeige wurde bekannt, dass es kurz zuvor zu weiteren Straftaten unter den mehr oder weniger alkoholisierten Personen gekommen war.

Dabei soll ein 58-jähriger Mann die 56-Jährige an beiden Armen festgehalten und zu Boden gestoßen haben. Als die Geschädigte die Polizei anrufen wollte, nahm er ihr das Handy ab und warf es weg. Zusätzlich beleidigte er die 56-Jährige und forderte seine Freundin auf, „ihr eine in die Fresse zu hauen“, zitiert die Polizei die Frau. Auch in diesem Fall ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Beleidigung und Nötigung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gemünden
  • Gabriele Haupt
  • Schuhe
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!